IK Elektronik erweitert und modernisiert Fertigungstechnik

Seit 2006 wird bei IK Elektronik am Standort Muldenhammer Funkelektronik nicht nur entwickelt, sondern auch gefertigt. Auf einer Fläche von mehr als 1.000 m² und mit etwa 25 Mitarbeitern werden pro Jahr eine Vielzahl von Funkprodukten in Stückzahlen von bis zu mehreren 100.000 gefertigt. Die technologischen und Qualitäts-Anforderungen der Produkte an die Fertigungstechnik steigen dabei von Jahr zu Jahr an, gleichzeitig damit auch die Produktvielfalt bei immer höherer werdenden Ansprüchen an Flexiblität und geringen Durchlaufzeiten. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden ist eine kontinuierliche Modernisierung und Erweiterung der Fertigungstechnik bei IK Elektronik am Produktionsstandort Muldenhammer notwendig.

Erweiterung: SMT-Pastendrucker

Bereits Ende 2018 wurde ein weiterer moderner und leistungsfähiger Pastendrucker HIT-520L für die SMT-Fertigung in eine bestehende SMT-Bestücklinie aufgenommen. Damit ist es nun möglich, den Lotpastenauftrag für Baugruppen auch mit kleinsten Bauteilen oder Anschlüssen in hoher Präzision vorzunehmen und damit auch sehr anspruchsvolle Baugruppen zu bestücken. Der Pastendrucker bildet eine perfekte Einheit mit dem vorhandenen SMT-Bestückcenter IPulse/Yamaha M20.

Mit dieser technischen Ergänzung stehen bei IK Elektronik nun zwei voll ausgerüstete SMT-Bestücklinien zur Verfügung. Damit erhöht sich nicht nur die Fertigungskapazität und Reserve, sondern durch die parallele Bearbeitung kann auch die Planung weiter optimiert und die Durchlaufzeiten können verringert werden.

Neu: Lackier- und Beschichtungsautomat

Beschichtungsautomat ELITE DR in der Elektronikfertigung von IK Elektronik

Mit Einrichtung eines Arbeitsraumes für das Lackieren und Beschichten und Anschaffung eines ELITE DR Automaten konnte IK Elektronik sein Leistungsangebot um eine ganz neue Fertigungstechnologie erweitern. Bestückte Leiterplatten können nun automatisch lackiert oder beschichtet werden. Auch ein Verguss von Baugruppen ist möglich.

Das ist insbesondere für Funkelektronik interessant, die unter rauhen Bedingungen und bei Feuchtigkeit eingesetzt werden. Die Nachfrage nach dieser Technologie bei Kunden des Unternehmens stieg in der Vergangenheit insbesondere im Bereich Luftfahrt und Industrietechnik stark an.

Gesamt: Fertigungstechnologien in der Elektronikfertigung

  • 2 SMT-Bestücklinien
  • THT-Bestücktechnik (Selektiv und Schwall)
  • AOI – Automatisch Optische Inspektion
  • Beschichtungs- und Lackierautomat
  • Laserbeschriftungsgeräte für Platinen und Gehäuse
  • Ultraschall-Schweißmaschinen
  • CNC-Maschine
  • Mechanische Werkstatt
  • Hochspannungsprüfplatz
  • Antennenmessraum
  • Klimaprüfgeräte
  • Musterbauzentrum
  • Umfangreiche elektrische und Hochfrequenz-Prüftechnik inkl. Spektrum-/Netzwerkanalyse

Nicht nur durch die vorhandenen modernen Fertigungstechnologien und -anlagen, sondern auch durch die enge und bewährte Verbindung der hauseigenen Fertigung mit den Spezialisten der Elektronikentwicklung ist IK Elektronik in der Lage, auch anspruchsvolle Funkelektronik in beliebiger Komplexität, hoher Qualität und Mengen zu liefern.

Lesen Sie mehr dazu auf den folgenden Seiten:

Kontakt bei IK Elektronik – Jan Seidel, Leiter Prozessentwicklung: